Theraband-Beschleuniger

Ein weiteres Gymnastikband-Projekt

Ein kleineres Tagesprojekt aus Holz, das für sehr viel Spaß sorgt – wenn man vorsichtig damit umgeht und keine Scheibe einschießt. Diese Steinschleuder ist kein Spielzeug.

Steinschleudern haben mich schon immer fasziniert. Vor allem die aus schön geschliffenem Holz und mit ordentlicher Spannkraft. Diese Steinschleuder besteht aus verleimtem Buchenholz. Die grobe Form wurde mit einer Bandsäge herausgearbeitet und mit Feile und Schleifpapier mühevoll verfeinert. Das Gummi ist ein dreilagiges Thera-Latexband (hier schwarz, das goldene wäre besser gewesen), zugeschnitten auf 22 x 2cm. Die Munition besteht aus gewöhnlichen Glasmurmeln, die von einem Lederstreifen mit Loch gehalten wird. Auf die volle Länge von 1,5m gespannt, durchschlagen die Glasmurmeln problemlos 3mm dickes MDF-Holz.

Wer diese Steinschleuder nachbaut, muss sich im Klaren sein, dass dies kein Spielzeug ist. Unvorsichtig verwendet, kann diese Zwille zu ernsthaften Verletzungen führen.

Veröffentlicht am Januar 2, 2017, in Beschleuniger, Sonstiges. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: